IGP
BEM Racingteam

ERFOLGREICHER START IN DER MINI CHALLENGE

 

Spät aber doch begann nun auch für Matthias die Rennsaison 2011. Vom 13. - 15. Mai nahm der junge Tiroler an den Läufen 3 und 4 der Mini Challenge im Rahmenprogramm der ADAC - GT - Masters am Sachsenring im Lechner Racing Team aus Salzburg teil. Dieser Einsatz von Matthias wurde erst sehr kurzfristig vor dem Rennwochenende zwischen Vater und Manager Markus und dem Teamchef Walter Lechner Jr. fixiert.
Nach erstmaligen Kontakt am neueröffneten Red Bull Ring in Spielberg trafen sich Vater Markus und Teameigner Walter Jr am Montag vor dem Rennwochenende und wurden sich sofort einig. Sehr im Interesse von Nachwuchsfahrer Matthias.
Der 18 - jährige Österreicher kannte die Strecke schon aus dem Jahr 2008 in dem er noch im Volkwagen Polo Cup teilnahm.
Doch der Mini John Cooper Works war neu für Matthias und schwierig zu fahren. Im freien Training absolvierte der junge Tiroler so viel Runden wie möglich. Ein zufriedenstellender Platz 12 aber ein weniger zufriedenstellender Rückstand von 2,3 Sekunden auf die Spitze kam dabei heraus.
Im Qualifying lief es schon etwas besser: P10 und "nur noch" 1,2 Sekunden Rückstand. 
Den Start in Lauf 1 hat Matthias etwas verschenkt, da er no nicht so viel Erfahrung mit dem Mini hatte und verlor dadurch 3 Positionen die er aber im laufe des Rennens wieder gut machen konnte. Auf P9 konnte Matthais das rennen schlussendlich beenden. Dies war gleichzeitig auch die Startposition für das zweite Rennen.
Der Start in Lauf 2 verlief deutlich besser.  Matthais konnte seine Platzierung halten und sich kontinuierlich nach vorne arbeiten. Die Ziellinie überquerte der junge Tiroler auf dem hervorragendem 7. Platz.
Walter Jr wie auch Matthias selbst waren mit diesem Ergebnis mehr als zufrieden.
In den kommenden Tagen werden Gespräche über die weitere Zusammenarbeit zwischen Matthias und dem Lechner Racing Team geführt.

Matthias Gamauf